Loeffel

Nutzen Sie Absinth Löffel zur Zubereitung Ihres Getränks

Es gibt Absinth Löffel in verschiedensten Ausführungen, Formen und Materialien. Auch die Beschichtungen der Löffel können ganz unterschiedlich sein. Vor allem braucht man ja so ein Utensil, um sich sein Getränk stilecht zubereiten zu können. Man legt ihn auf ein Absinth Glas, platziert ein oder zwei Würfelzuckerstücke darauf und dann kommt die Entscheidung, ob man nach dem Feuerritual oder kalt zubereiten möchte. Beim Feurritual wird der Absinthzucker, auf dem Absinth Löffel liegend, in den Glasinhalt getaucht und zwar so lange bis keine Sauerstoffbläschen mehr auftauchen und somit der Zucker komplett getränkt ist. Danach wird dieser entflammt und es entsteht eine Karamellisierung, durch die der flüssige Zucker durch die Löcher, Aussparungen und Perforationen in das Glas läuft. Beim kalten Ritual wird der Absinthlöffel nur dazu benutzt, den Zucker, der mit eiskaltem Wasser z.B. aus einer Karaffe überschüttet wird, auf dem Glas zu halten. Nach kurzer Zeit wird das Zuckerstück wie ein Eisberg in der Sonne in sich zusammenfallen und durch die Aussparungen in das Glas gespült. Rühren Sie danach noch weiter, damit sich die verschiedenen Ingredientien miteinander vermischen können. Danach ist es trinkfertig zur Degustation.
Newsletter



*